Canasta kartenspiel

canasta kartenspiel

Canasta kann man zu zweit bis sechst spielen. Bei bis zu drei Spielern spielt jeder gegen jeden. Bei vier bildet man zwei Parteien. Bei fünf Spielern muss einer. Canasta ist ein Rommé ähnelndes Spiel, in dem man für eine Meldung von sieben gleichen Karten einen großen Bonus erhält. Hier finden sich Regeln für die  ‎ Einführung · ‎ Klassisches Canasta · ‎ Modernes Amerikanisches. Canasta ist ein Kartenspiel für zwei Personen bis sechs. Im Normalfall wird jedoch Canaste zu viert gespielt, wobei immer zwei Spieler ein Team bilden. Canasta wird zu viert mit zwei 52er Blättern und 4 Jokern gespielt. Die wilde Karte wird offen, quer auf den Abwurfstapel gelegt, so dass in späteren Spielzügen erkennbar bleibt, dass der Abwurfstapel merkur automat tricks ist. Als Minuspunkte zählen die Punkte für rote Dreier, falls die Partei keine Erstmeldung machen konnte, sowie alle bei Spielende noch in der Hand gehaltenen Karten. In jeder Runde dürfen Sie Ihren Partner nur einmal um Erlaubnis zum Fertigmachen fragen. Der Spieler links vom Geber beginnt, und das Spiel wird dann im Uhrzeigersinn gespielt. Es ist erlaubt, dass Sie Dreier in Ihrem Blatt behalten anstatt sie zu melden.

0 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *